Wir lieben Dinge, die nicht nur funktional, sondern auch schön sind.
Gelungenes Design bedeutet für mich:

  • Formen zu schaffen, die ästhetisch und harmonisch sind,

  • Produkte und Grafiken zu gestalten, bei denen Form und Funktion verbunden sind,

  • bunt und ausdrucksstark oder zurückgenommen und leise zu sein – je nachdem, um welche Botschaft es geht,

  • eine Verbindung zwischen Sender und Empfänger herzustellen,

  • den Wert eines Unternehmens oder einer Idee auf passende Weise zum Ausdruck zu bringen.

Design macht den Wert von Ideen erkennbar und schafft Vertrauen. Indem Sie sich von Ihrer besten Seite präsentieren, können Interessenten Ihre Produkte sehen, genießen, würdigen – und kaufen.
Gutes Design ist für mich wie Musik – viel unmittelbarer und tiefer als Worte erreichen uns Farben, Formen und Bilder.

 

BERUFLICHE STATIONEN

  • aktuell: Studium Soziale Arbeit an der FH Münster

  • 2017-2019 Erwachsenen Pädagogische Qualifikation EPQ an der VHS Münster

  • Ausbildereignungsschein – IHK Münster 2017

  • seit 2016 Dozentin an der Akademie Überlingen in Münster u.a. im Bereich Bau/Holz

  • Designerin in Stuttgart, Mönchengladbach und Münster für Produkt-, Ausstellungs- und Grafikdesign

  • Studium Produktdesign, FH Münster 2000-2005; Diplom: Bauanleitung für ein Nothilfebett aus Palmblattspindeln

    Auslandssemester an der Helwan Universität in Kairo

  • Tischlerausbildung in Vollholzschreinerei, Osnabrück

  • Freiwilliges Soziales Jahr in der Madjera-Stiftung, Heide

 

 

Inga Martensen – Produktdesignerin und Tischlerin Foto: Carsten Richter, carstenrichter.com

Inga Martensen – Produktdesignerin und Tischlerin
Foto: Carsten Richter, carstenrichter.com

Nothilfebett 1

Nothilfebett Modell 01: Diplom (FH) 2005

Nothilfebett 2

Nothilfebett Modell 02: Diplom (FH) 2005

Nothilfebett Inga Martensen

Nothilfebett aus Palmblattspindeln: Diplom (FH) 2005